Praxis am Letter Tor
– Ihre Zahnärzte in Coesfeld 

Dr. Dieter Stüber / Kornelia Beier / Susanna Wysocki                     

Gesunde Zähne mit Empathie und Einfühlungsvermögen

Wer kennt sie nicht? Die Angst vor dem Zahnarztbesuch? Kaum jemand, den nicht ein komisches Gefühl packt, wenn ein Termin ansteht. Kornelia Beier, Zahnärztin und Inhaberin der "Praxis am Letter Tor" in Coesfeld wirkt dem aus Überzeugung seit langem entgegen. Denn hier werden Patienten nicht nur als Fälle angesehen, sondern wertgeschätzt. Unter dem Motto „Zeit schenken“, gepaart mit einem ganzheitlichen Behandlungsansatz, ist eine hohe Patientenzufriedenheit das erklärte Ziel der Praxis.

Den Patienten als Mensch wahrnehmen
Kornelia Beier und ihr Team sind sich der Tatsache bewusst, dass viele Menschen nicht gerne zum Zahnarzt gehen. Ziel Ihres Praxiskonzeptes ist es ihren Patienten dieses negative Gefühl zu nehmen. Aus diesem Grund nimmt sich die Ärztin nicht nur sehr viel Zeit für ihre Patienten und Patientinnen, sondern hat auch die Praxis optisch darauf ausgerichtet und das Team besonders geschult. Bereits beim Betreten der Praxis wirkt die Atmosphäre durch die warmen und freundlichen Farben beruhigend. Das aufmerksame Team nimmt sich von Anfang an intensiv des Patienten an, geht auf dessen Wünsche, Bedürfnisse und vor allem auf dessen Ängste ein, und schafft so eine entspannte und ruhige Atmosphäre. Ob Kinder, Erwachsene oder Angstpatienten, alle werden umfassend individuell wahrgenommen und erleben beim Zahnarzt – häufig das 1. Mal – ein positives und angenehmes Gefühl.

Ganzheitliche Therapie in der Zahnmedizin
Zahn-, Mund- und Kieferprobleme können nicht nur schmerzhaft sein, sondern auch den gesamten Körper in Mitleidenschaft ziehen. Viele körperlichen Erkrankungen und Beschwerden der Patienten lassen sich oftmals auf Erkrankungen der Zähne zurückführen und müssen dementsprechend mit beachtet und mit behandelt werden. Dank regelmäßiger Fortbildungen und Spezialisierung und dem Finger am Puls der medizinischen Forschung bietet die Praxis am Letter Tor eine ganzheitlichen Behandlungsansatz und nicht nur eine fallbezogene Behandlung im Mundbereich. Nur so kann eine Zahnbehandlung nachhaltigen Erfolg haben und zum Wohlbefinden des gesamten Organismus beitragen. Damit es erst gar nicht zu einer Zahnerkrankung kommt, rät Kornelia Beier ihren Patienten zu einer regelmäßigen Vorsorge und professionellen Zahnreinigung. Denn Zahnärzte wissen, dass 80% der Zahnerkrankungen so vermieden werden.

Ein breit aufgestelltes Angebot für Angstpatienten
Die Angst vor dem Zahnarzt ist weit verbreitet. Doch echte Angstpatienten benötigen mehr als nur eine gute medizinische Behandlung. Erst ein stimmiges und einfühlsames Gesamtkonzept kann diesen Menschen helfen. Genau darauf wird in der Praxis am Westtor wertgelegt: der Patient wird mit seinen Ängsten und Bedürfnissen ernst genommen. Das gesamte Praxiskonzept mit geschultem Personal ist darauf ausgerichtet. Dank verschiedener Möglichkeiten, wie zum Beispiel Behandlungen im Dämmerschlaf und anderen Entspannungsmethoden, können auch große und umfangreiche Behandlungen in einer Sitzung erledigt werden. Das bedeutet für den Patienten: viel weniger Stress und den Abbau der Ängste.

Kinderfreundliche Praxis für Groß und Klein
Besonders die Behandlung von Kindern liegt Kornelia Beier sehr am Herzen, denn Kinder, die den Zahnarztbesuch als unangenehm empfinden, sind die Angstpatienten von morgen. Die Praxisphilosophie sieht vor sich ausreichend Zeit zu nehmen, spielerisch das Kind auf jeden Behandlungsschritt vorzubereiten und auf die kindlichen Bedürfnisse einzugehen. Dazu gehört vor allem, dass die Aussagen klar und verlässlich sind, damit das Kind vertrauen kann. Zum Beispiel Aussagen: „Das tut gar nicht weh“ werden tunlichst unterlassen. Die Eltern sind oft positiv in die Behandlung mit einbezogen. So kann Kindern geholfen werden, zukünftige Zahnarztbesuche angstfrei zu erleben.